Kosten / Abrechnung

Eine (Teil-)Übernahme der Behandlungskosten 401(K) 2012durch die sog. „Beihilfe“ (Beamte und Post) und durch die Heilfürsorge ist üblich. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten sie in der Regel nicht.

Die Kosten einer Behandlung beim Heilpraktiker können als außergewöhnliche Belastung im Rahmen der Steuererklärung geltend gemacht werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, eine private Zusatzversicherung abzuschließen, die Heilpraktiker-Leistungen inkludiert.

Die Kosten sind bitte nach jedem Termin bar zu bezahlen, und betragen:
Für eine ausführliche Erstanamnese (ca. 90 Minuten, inkl. die erste Behandlung): 90,- €.
Jede weitere Behandlung wird nach Aufwand verrechnet, bspw. Akupunkturbehandlung: 60,- €.

Wenn Sie verhindert sind, sagen Sie Ihren Termin bitte spätestens 24 Stunden vorher ab, so fallen für Sie keine Kosten an.

Disponibile anche in: Italienisch