Östrogendominanz

Östrogendominanz

Zustand im Körper, bei dem ein Überschuss an Östrogen herrscht, oder zu niedrige Progesteronwerte -bei einem normalen Östrogenhaushalt- vorhanden sind.

Folgen einer Östrogendominanz können mitunter sein:
Endometriose, Eierstockzysten, Myome, Brustkrebs, Eierstockkrebs und Uteruskrebs.
Auch kann es zu immunologischen, entzündlichen und toxikologischen folgen kommen.