Sich Gutes tun – und den Ärmsten der Welt

 

Behindertes Mädchen während der Akupunkturbehandlung mit ihrer Mutter

Jedesmal, dass ein Patient mich bei Biogena als verschreibender Therapeut angibt, ergeht die gesamte Beratungsprovision an das Wohltätigkeitsprojekt MVT. (MVT= “Lass die Behinderten lächeln”)

Als Akupunkteurin in Bodhgaya-Nordindien konnte ich mit meinen Augen sehen, welche Fortschritte und Heilungen mit den einfachsten Mitteln möglich sind. So ist die Entscheidung auf meinen Anteil zu verzichten, sehr leicht gefallen.

Für jede weitere Spende, egal wie hoch, sind alle kleine und große MVT-Patienten mit den verschiedensten Behinderungen und Schmerzen, dankbar!
Eine Spendenbescheinigung zur steuerlichen Absetzung bekommt man dazu.

Zur Spende →

Natürlich empfehle ich meinen Patienten/innen mit gutem Gewissen Biogena Produkte, weil sie:
– hoch konzentrierte, biologisch reine Stoffe enthalten
– keine unnützlichen oder bedenkliche Stoffe enthalten, wie Farbstoffe (manche können zu ADHS führen), Magnesiumstearat (kann die Aufnahme anderer Vitalstoffe hemmen), usw., anders als die meisten andere Nahrungsergänzungsmittel
– lokal (in Salzburgerland) wissenschaftlich konzipiert und unter strengen Kontrollen erstellt werden.